Denkräume: Supervision

Supervision kann in unterschiedlichen Konstellationen und Zielsetzungen erfolgen, aber gemeinsam ist allen Supervisionsprozessen, dass sie einen Denkraum eröffnen, um die berufliche Arbeit zu reflektieren. Ob dies allein in einer Einzelsupervision, gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen in einer Teamsupervision und oder mit anderen in einem ähnlichen Praxisfeld Tätigen in einer Gruppensupervision geschieht: immer werde ich Sie als Supervisorin darin unterstützen, Ihre Denkräume zu erweitern.

 

Dabei kann die Supervision Ihrer Tätigkeiten, beispielsweise in einer Fallsupervision, im Fokus stehen, oder auch Ihre Rollen und Aufgaben in der Organisation, oder ebenso Ihre Zusammenarbeit im Team oder mit internen oder externen Kooperationspartnern.

 

Leitungssupervision ist ein Angebot für Leitungs- und Führungskräfte, Ihre Rolle zu reflektieren und Ihre Leitungskompetenzen zu stärken und Möglichkeiten und Grenzen Ihres Aufgabenfeldes auszuloten.

 

In jedem Fall bietet Supervision einen geschützten, stabilen und möglichst störungsfreien Rahmen. der es Ihnen ermöglicht, den drängenden oder auch grundsätzlichen Fragen Ihrer Berufstätigkeit nachzugehen und Klärungen herbeizuführen.

Dadurch bietet Supervision einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung und -entwicklung.

 

 

 

Ethische Leitlinien der DGSv
Respekt, Wertschätzung, Emanzipation und Soziale Gerechtigkeit – diese Werte bilden die Grundlage für die Haltung eines Supervisors/einer Supervisorin.

Supervision erklärt das Gewordensein von Menschen und Organisationen als wesentlich für deren Handeln und Sein, achtet menschliche Arbeitskraft als hohes und zu schützendes Gut und will in Konflikten Aushandlungsprozesse unterstützen.

Die DGSv hat auf dieser Basis Ethische Leitlinien für das Handeln ihre Mitglieder entwickelt.
ethische_leitlinien_2003.pdf
PDF-Dokument [88.9 KB]

 

 

Weiterführende Informationen zum Thema Supervision finden Sie auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coachiung e.V. (DGSv):

www.dgsv.de

Kontakt und Terminvereinbarung

räume öffnen

Sozialpädagogische Praxis

Jutta Pfennig
Durlesbach 3

 

88339 Bad Waldsee

 

Praxisraum:

MediationsZentrum Ravensburg

Marienplatz 79-81

(über der Vetter-Apotheke)

 

88212 Ravensburg

Rufen Sie einfach an unter

+49 7524 41 34 005

 

oder schreiben Sie mir eine Email an

info@raeume-oeffnen.org

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Bürozeiten: wenn Sie mich nicht persönlich erreichen, hinterlassen Sie mir gern eine Nachricht - ich rufe Sie zurück!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Jutta Pfennig RÄUME ÖFFNEN